9. Februar – 2. April 2017   Verlängerung bis 9. April!

Chäs u Chole.
Der Gondiswiler Fotograf Johann Schär (1855-1938)

3 x 3 zeitgenössische Blicke. David Elsener, Nicolas Fernandez, Matthias Gabi, Nina Haab, Urs Mannhart, Céline Manz, Valerio Moser, Nele Stecher, Maria Ursprung

Stattliche Höfe, prächtige Kühe, stolze Käser, kecke Jungspunde, fröhliche Heidelbeer­pflückerinnen und Kohlearbeiter – Johann Schärs fotografische Dokumentation einer geordneten, eher wohlhabenden bäuerlichen Welt ist von einer Qualität und Dichte, für die es für den Zeitraum Anfang des 20. Jahrhunderts in der Schweiz nichts Vergleichbares gibt. Einzigartig ist die Dokumentation des Kohle-Tagebaus in Gondiswil und Umgebung, ästhetisch eindrückliche Bildzeugnisse des in der Schweiz seltenen Braunkohleabbaus. Das Kunsthaus Langenthal zeigt erstmals einen umfassenden Überblick über Schärs Schaffen, basierend auf einem spektakulären Fund von gegen 5000 Glasnegativen, Abzügen, Alben und Ansichtskarten, die das Fotobüro Bern gesichert und aufgearbeitet hat.

Der Landwirt und Bannwart Johann Schär (1855–1938), genannt «Dängi Hannes» begann um 1900 zu fotografieren. Als Dorf- und Wanderfotograf entwickelte er insbesondere in der Personenfotografie einen eigenständigen fotografischen Blick, der nicht ohne Humor und mit Präzision Menschen- und Alltagsbeobachtungen dieser Epoche einfing.

Die Ausstellung wird von Markus Schürpf (Fotobüro Bern) ent­wickelt und von einem wissen­schaftlichen Katalog begleitet welcher am Oberaargauer Tag 18. März erscheint.

Unter dem Titel «3x3» lädt das Kunsthaus zudem neun Kunst­schaffende und AutorInnen ein, mit dem heutigen Blick eine Fotografie Johann Schärs auszuwählen und darauf zu reagieren.

 

 

 

 

 

Mit grosszügiger Unterstützung von

Gemeinde Gondiswil
Gemeinde Reisiswil
Gemeinde Melchnau
Gemeinde Ufhusen
Stiftung Lanz-Kohler, Roggwil
Hans Peter Wehrli, Gondiswil

Mittwoch, 08. Februar, 18 Uhr

Vernissage

Begrüssung und Einführung durch Raffael Dörig, Leiter Kunsthaus Langenthal und Markus Schürpf, Fotobüro Bern.
Konzert des Posaunenchors Gondiswil, anschliessend Suppe und Brot.

Sonntag, 12. Februar und 19. März, 11 Uhr

Literarische Führungen – «Die Menschen, immer sind es die Menschen…»

Literarischer Rundgang durch die Ausstellung mit Michaela Wendt.

Mittwoch, 15. Februar, 19 Uhr
Eintritt frei

Kunstbar mit Künstlerinnen und Künstlern von 3×3

Rundgang durch die Ausstellung und Gespräch zu den zeitgenössischen Reaktionen auf die historischen Fotografien.

Mittwoch, 01. März und 22. März, 12–12.30 Uhr

Kunst über Mittag

Kurzführungen für Kunsthungrige

Samstag, 18. März
11 - 17 Uhr
Eintritt frei

Oberaargauer Tag

Führungen von Markus Schürpf, Raffael Dörig und Gästen aus Gondiswil und Umgebung: Hans Krähenbühl (ehem. Gemeindepräsident, Gondiswil), Jürg Rettenmund (Journalist und Historiker),
Paul Studer (ehem. Unternehmer). Am Oberaargauer Tag wird die Publikation "Johann Schär" von Markus Schürpf vorgestellt. Vorbestellung hier

Mittwoch, 29. März, 19 Uhr
Eintritt frei

Kunstbar – «Die Menschen, immer sind es die Menschen…»

Literarischer Rundgang durch die Ausstellung mit Michaela Wendt.

Sonntag,[ 26. Februar
11 – 13 Uhr

Familienmorgen - Hühner, Honig und die schönste Kuh

IWas gehört mit auf ein Bild, das unsere Familie zeigt? Wir entdecken gemeinsam die Fotos von Johann Schär und stellen uns ein eigenes Familienporträt zusammen. Parallel dazu Führung mit Kurator Markus Schürpf. Ein Morgen für die ganze Familie, danach Orangensaft, Züpfe und Anke für alle.

Samstag, 11. Februar 
10 –12 Uhr

Kinderclub 1: Mit Chole mole

Mammuts, Riesenhirsche und Seeungeheuer. Was sich wohl vor langer Zeit hier in der Gegend herumgetrieben hat?
Alter 7–12 Jahre.

 

Samstag, 18. März 
10 –12 Uhr

Kinderclub 2: Chäs ässe

Wir machen eine Zeitreise und tauchen ein in das Leben vor 100 Jahren. Wie
hättest du wohl ausgesehen damals?
Alter 7–12 Jahre.

Dienstag, 07. Februar, 17.30 Uhr

Einführung für Lehrpersonen

Führung und Ideenaustausch für den Besuch mit der Schulklasse.




Öffnungszeiten

Mittwoch bis Freitag
14 –17 Uhr
Samstag und Sonntag
10 –17 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Langenthaler Fasnacht
04. – 05. März geschlossen