6. September – 4. November 2007

Christine Streuli
Bruno Jakob

Christine Streuli wird mit ihrem diesjährigem Auftritt an der Biennale Venedig in der Schweiz, aber auch international viel Aufmerksamkeit gewinnen. Bruno Jakob lebt seit den achtziger Jahren in New York, er ist mit seinen "invisible paintings" international anerkannt, besonders im Kontext der monochromen Malerei.

Obwohl Christine und Bruno beide malen, ist ihre Ausstellung nicht primär medial zu verstehen. Vielmehr wird untersucht, inwiefern die beiden sehr gegensätzlichen Ansätze der Bildschaffung die Betrachterin, den Betrachter auf verwandte Fragen zurückwerfen. Bei Christine Streuli wie auch bei Bruno Jakob sind die Gemälde fürs Publikum erst durch eine analytische Reflexion zu entziffern. Christine Streuli wird in Langenthal erstmals ihre zahlreichen Papierarbeiten präsentieren sowie neue grossformatige Gemälde. Bruno Jakob verbringt den kommenden Sommer in der Schweiz und wird vor Ort neue Arbeiten schaffen. Zur Ausstellung erscheinen zwei Publikationen, deutsch und englisch.

 

Mittwoch, 5. September, 19 Uhr

Vernissage:

Christine Streuli
Bruno Jakob

Begrüssung und Einführung durch Fanni Fetzer, Leiterin Kunsthaus Langenthal. Anschliessend Apéro.