Aeschlimann Corti Stipendium 2018

Das Aeschlimann Corti-Stipendium der Bernischen Kunstgesellschaft BKG ist das bedeutendste private Stipendium für bildende Künstlerinnen und Künstler in der Schweiz. Teilnahmeberechtigt sind Kunstschaffende bis zum 40. Lebensjahr, die seit mindestens einem Jahr im Kanton Bern wohnen oder heimatberechtigt sind.
Die Ausstellung im Kunsthaus Langenthal zeigt die ausgewählten und prämierten Werke des Wettbewerbs 2018.

Künstlerinnen und Künstler in der Ausstellung:
Nino Baumgartner, Samuli Blatter, Martina Böttiger, Matthias Gabi, Eva Maria Gisler, Nicolas Grand, Christoph Gugger, Martin Jakob, Tamara Janes, Alexander Jaquemet, Milena & Valerie Keller, Taiyo Onorato & Nico Krebs, Florine Leonie, Raphael Loosli, Ivan Mitrovic, Lorenzo Salafia, Anouk Tschanz, Gabriela Weidmann

Jury 2018:
Eva Inversini, Vorsitz
Brigit Bucher, Mitglied des Vorstandes der Bernischen Kunstgesellschaft BKG
Raffael Dörig, Leiter Kunsthaus Langenthal
Christine Streuli, Künstlerin, Berlin
Jérôme Leuba, Künstler, Genf

Das Aeschlimann Corti-Stipendium der Bernischen Kunstgesellschaft BKG wird getragen von der Louise Aeschlimann und Margareta Corti-Stiftung und wird unterstützt von Kanton Bern, Stadt Bern, Stadt Langenthal, Burgergemeinde Bern, Alex Wassmer (Präsident BKG 2004–13), Stiftung Temperatio.

Einladungskarte/ Carte d'Invitation

Öffnungszeiten während den Ausstellungen

Mittwoch bis Freitag 14 – 17 Uhr
Samstag und Sonntag 10 – 17 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Feiertage

Kunsthaus Langenthal
Marktgasse 13
CH-4900 Langenthal

+41 62 922 60 55

www.kunsthauslangenthal.ch