Kiefer Hablit­zel | Göhner Kunst­preis 2020

03.03.–20.06.21

Mit: Anouk, James Ban­tone, Timo­thée Calame, Ste­fa­nia Car­lotti, Lara Dâmaso, Gritli Faul­ha­ber, Mathe­line Marmy, Lou Mas­du­r­aud, Anita Mucolli, Philip Ortelli, Jessy Raza­f­i­man­dimby, Tina Reden, Manuel Schnei­der, Mina Squalli-Hous­saïni, Gaia Vin­censini, Isa­dora Vogt, Julia Znoj

Der bedeu­tende Kiefer Hablit­zel | Göhner Kunst­preis wird jedes Jahr an Kunst­schaf­fende unter 30 ver­ge­ben. Auf­grund der Pan­de­mie konnte die zweite Runde des Wett­be­werbs 2020 und die geplante Insti­tu­ti­ons-Aus­stel­lung der Prämierten im Kunst­haus Lan­gen­thal nicht durchgeführt werden. Statt­des­sen zeigt das Kunst­haus Lan­gen­thal neue Arbei­ten aller 17 Nomi­nier­ten – einen Ein­blick in das aktu­elle junge Kunst­schaf­fen in der Schweiz.

Zur Aus­stel­lung erscheint eine Publi­ka­tion im Verlag für moderne Kunst.

Text zur Ausstellung
Texte de l’exposition

Mit gross­zü­gi­ger Unter­stüt­zung von:

Ernst Göhner Stiftung

Kiefer Hablit­zel Stiftung

James Bantone, Demon Tingz: Reloaded, 2021, Ausstellungsansicht Kunsthaus Langenthal, Foto: CE, Courtesy of the Artist

06.03.21
10:00
–17:00
05.05.21
12:00
–12:30
06.06.21
14:00
–15:00
16.06.21
12:00
–12:30